Durchfallen Rudické propadání

Das mächtigste Durchfallen des Mährischen Karstes und das zweite längste Grottensystem bei uns. Es ist das Volksnaturdenkmal vom Jahr 1992. Die Ausdehnung hat es 4,4 Hektare. Es befindet sich in der Gemeinde Rudice. Es bildete das Wasser vom Bach Jedovnický. Er fällt am Ende des Tales in die Felsenwand und wieder kommt raus nach einigen Kilometern unter dem Stierfelsen (Býčí skála) im Josefstal. Das Wasser fällt in die Tiefe 86 Meter, und 115 Meter in der Tiefe befindet sich s.g. der obere trockene Gang. Es ist ein Paradie für Speleologen.
TOPlist